0 0

Traversenhalterung

Artikelnummer: N189.001.0071
Gewicht: 0.6 kg

Traversenhalterung

Die Traversenhalterung gehört zum allgemeinen Schalungszubehör der Universalschalung Raster/GE und der NeoR Leichtschalung und wird in Kombination mit der Quertraverse bei Endabstellungen eingesetzt.

Sie besteht aus einer Vierkantdurchführung, in der die Quertraverse gehalten wird, sowie einem integrierten Bolzen und zwei seitlichen Halbsickungen für den Spannstab.

  • Schnelle und einfache Montage mit Bolzen
  • 0,6 kg leicht
  • Für Wandstärken von 51-70 cm, konische Wände und Wandstärken, die die Distanzlasche nicht abdeckt

Anwendungsinformationen

Die Traversenhalterung kommt überall dort zum Einsatz wo eine Wandstärke von mehr als 50 cm Breite geschalt werden muss, da hierfür die Distanzlasche nicht mehr ausreicht. Durch die Quertraverse werden die Druckkräfte abgeleitet. Die Verbindung zu den Schalelementen erfolgt mit der Traversenhalterung, die über einen integrierten Bolzen in den Löchern des Elementrahmens befestigt wird.

Hierzu wird die Traversenhalterung einfach mit dem Bolzen in das Loch geführt und dann um 90° gedreht – dann greift der Bolzen und sitzt fest. Anschließend kann die Quertraverse durch die Traversenhalterung geschoben werden. Nun ist die Endabstellung gegen ein Herausrutschen geschützt und der Druck wird sicher abgeleitet.

Zudem können über die Traversenhalterung zusätzliche Spannstellen angebracht werden, die die Schalung zusammenhalten. Hierfür wird der Spannstab durch die Halbsickungen in der Traversenhalterung geschoben und mit einer Sechskantmutter gesichert.


Die jeweiligen Anwendungsfälle und Anordnungen für die Traversenhalterung cm für die unterschiedlichen Schalsysteme entnehmen Sie bitte den jeweiligen Technischen Informationen.



Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.