0 0

V2a Uni-Betonanker DW15 kpl.

Der V2a Uni-Betonanker DW15 kpl. kommt bei der Deckenrandabschalung zum Einsatz.

Er besteht aus einem 65 mm langem DW15 Innengewindestück aus nicht rostendem V2a-Stahl, an dessen Ende eine Kreuzarmierung montiert ist, einem Montagekonus mit integriertem Dichtungsring und vorinstalliertem Nagel, sowie einem Verschlusszapfen.

  • 0,17 kg leicht
  • Zulässige Gebrauchslast von 90 kN
  • Ankermöglichkeit im frischen Beton
  • Einfache und sichere Anwendung
  • Geeignet für Sichtbetonanforderungen

Anwendungsinformationen

Um Deckenrandabschalungen oder Gerüste am Beton anbringen zu können muss geankert werden. Diese Ankerstelle entsteht mit dem V2a Uni-Betonanker DW15 kpl. mit Konuszapfen und Verschlusskappe.

Hierzu wird zuerst der Konuszapfen an der gewünschten Position auf der Schalhaut angenagelt. Anschließend wird der V2a Uni-Betonanker DW15 auf den Konuszapfen gesteckt. Nun wird die Schalung gestellt und der Anker wird mit einbetoniert. Beim Ausschalen löst sich der Nagel des Konuszapfen von der Schalhaut und der komplette V2a Uni-Betonanker DW15 kpl. bleibt im Beton stecken. Jetzt kann der Konuszapfen vom Betonanker gedreht werden und anschließend z.B. eine Deckenrand Konsole mit einer Flügelschraube im Betonanker fixiert werden.

Nach Abschluss aller Arbeiten können die Öffnungen entweder mit Verschlusskappen oder Spachtelmasse geschlossen werden.


Die jeweiligen Anwendungsfälle und Anordnungen für die V2a Uni-Betonanker DW15 kpl für die unterschiedlichen Schalsysteme entnehmen Sie bitte den jeweiligen Technischen Informationen.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.