0 0

GE-Element 150 x 250 cm

Das GE-Element 150 x 250 cm ist ein Großflächenelement der Universalschalung Raster/GE von PASCHAL.

Neben dem starken, massiven Flachstahlrahmen besteht das GE-Element aus einer Birkensperrholzplatte und zusätzlich zwei senkrecht aussteifenden Trapezträgern auf der Rückseite. Die Schalhaut wird vom Elementrahmen und acht Rechteckrohren unterstützt.

  • Identischer, umlaufender Flachstahlrahmen wie bei Raster-Elementen
  • Schalhaut aus 15 mm beschichtetem Birkensperrholz
  • Maximale Frischbetondruckaufnahme von 60 kN/m² nach DIN 18218
  • Verbindungsbolzen oder GE-Klammer als Verbindungsmittel
  • Höchste Sicherheitsstandards durch Seitenschutzsystem Secuset
  • Identisches Zubehör für Raster- und GE-Elemente
  • Kompatibel mit allen PASCHAL-Systemen

Anwendungsinformationen

Mit Hilfe des GE-Elements 150 x 250 cm kann mit der Universalschalung Raster/GE auch großflächig geschalt werden.

Das GE-Element wird einfach mit den Verbindungsbolzen an die Raster-Elemente verbunden. Die Kompatibilität zu den passenden Rasterelementen ist dabei uneingeschränkt. GE-Elemente untereinander können ebenfalls mit dem Verbindungsbolzen verbunden werden. Alternativ zum Verbindungsbolzen können GE-Elemente untereinander auch mit der GE/TTS-Klammer mit Spannkeil oder der GE/TTS Klammer verstellbar 0-5 cm zusammengefügt werden. Die jeweilige Klammer verbindet das GE-Element an den vertikalen Stößen.

Spannstellen sparen

Durch den gezielten Einsatz von Passelementen der Universalschalung Raster/GE bis 40 cm Breite zwischen zwei GE-Elementen können bis 2,75 m Betonierhöhe Spannstellen eingespart werden. Damit reduzieren sich die notwendigen Spannstäbe und für die Betonbauer die Abspannarbeiten. Die Spannstellen im kleinen Raster-Element werden dadurch ersetzt, dass das Raster-Passelement mit bis zu 40 cm Breite mit dem GE-Elementen kraftschlüssig durch die Verbindungsbolzen verbunden wird.

Weiter kann ein Raster-Element mit maximal 45 cm Breite einseitig an ein GE-Element angeschlossen werden, ohne am Stoß spannen zu müssen.
Diese Anwendung kommt bei 90°-Ecken vor, wenn das GE-Element direkt an die Innenecke oder das gegenüberliegende Passelement angeschlossen wird. Sollte zwischen der Ecklösung und dem ersten GE-Element noch ein Restmaßausgleich erforderlich sein, wird das Raster-Element zur Ecke hin gespannt, nicht aber zum GE-Element.

GE-Elemente sind grundsätzlich an den für die Spannstäbe vorgesehenen Öffnungen in den Trapezprofilen zu spannen.

Sicheres und effektives Arbeiten auf der Baustelle

Dank der einfachen Handhabung kann das Seitenschutzsystem Secuset effektiv und sicher an der Schalung montiert werden und erfüllt damit die erforderliche Arbeitssicherheit im Hinblick auf den Seitenschutz nach den aktuellen Sicherheitsstandards.

Zusätzlich wird jedes GE-Element mittels unserer Transponder unverwechselbar - durch die PASCHAL Ident-Technologie. Diese verleiht jedem damit versehenen Schalungselement eine elektronische Nummer, wodurch eine eindeutige und unmissverständliche Identifizierung garantiert wird.


Die jeweiligen Anwendungsfälle und Anordnungen für das GE-Element entnehmen Sie bitte der jeweiligen Technischen Information.



Elementbreite: 150 cm 
Elementhöhe: 250 cm
Bauhöhe der Schalung: 19,5 cm (7,5 cm Rahmen + 12 cm Träger)
Gewicht: 217,0 kg
Schalhaut:  15 mm finnisches Birkensperrholz, 11-schichtig
Zulässiger Frischbetondruck: 60 kN/m² nach DIN 18218 
Ebenheitstoleranzen: Tab.3, Zeile7, DIN 18202
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.