0 0

TTR-Außensegment 125,5 x 150 cm

Das TTR-Außensegment 125,5 x 150 cm ist ein Schalungssegment der TTR Trapezträger-Rundschalung mit Holzschalhaut.

Mit der Abmessung 125,5 x 150 cm ist es als Außensegment der Schalhöhe 150 cm bei runden Betonwänden weltweit im Einsatz. Auf einer 18 mm starken Birkensperrholzplatte sind zwei multifunktionale Stahl-Trapezträger verschraubt, die dem Segment die notwendige Steifigkeit verleihen. Über integrierte Spannschlösser wird das Segment in Form gebracht. Zur Verbindung untereinander sind seitlich Segmentverbindungswinkel montiert.

  • Segmentverbindungswinkel mit Langlöchern für Höhenausgleich
  • 18 mm finnisches Birkensperrholz, 14-schichtig verleimt
  • Frischbetondruckaufnahme von 60 kN/m² nach DIN 18218
  • Spannstellen werden auf ein Minimum reduziert
  • Verstellbereich von Radius 100 cm bis 250 cm
  • Sichere, dichte und auch runde Verbindung mit dem Verbindungsbolzen
  • Hebelkante an den Trägern für ein erleichtertes Ein- und Ausschalen
  • Gurtung mit Aufnahmen für Richtstreben und Laufkonsolen
  • Exakt rund und maßgenau
  • Schalung von Vouten durch Vouten-Segmente im System möglich
  • Befestigungsmöglichkeit für Teleskop-Träger bei geneigten Aufstellflächen

Anwendungsinformation

Das TTR-Außensegment 125,5 x 150 cm der Trapezträger-Rundschalung wird zum Schalen von runden Wänden mit einem Durchmesser von weniger als 5,00 m als Außenschalung eingesetzt. Über die Stahl-Trapezträger bis in die Segmentverbindungswinkel am Rand lässt sich jeder Durchmesser über die volle Segmentbreite exakt einstellen, was ein perfektes Betonbild ergibt. Dazu trägt auch die dichte und kraftschlüssige Segmentverbindung am Stoß mit dem Verbindungsbolzen bei. Es lassen sich auch Nichtkreisbögen wie Ellipsen oder Spiralen einstellen, ebenso konische Wände. Systemmäßig werden auch Kunststoffausgleiche geliefert, um die Schalung für unterschiedlichste Radien und Wandstärken passend zu machen.

Der Trapezträger

Die zwei auf der Schalhaut verschraubten Trapezträger des TTR-Außensegments 125,5 x 150 cm sind Multifunktionsprofile. Die Träger steifen das komplette Segment aus und leiten die auftretenden Frischbetondruckkräfte in die querliegende Gurtung weiter.

Des Weiteren dienen die Trapezträger zur Montage von:

  • Aufstockschienen bei aufgestockten Schalungen
  • Teleskop-Trägern beim Schalen auf geneigten Flächen
  • Überspannbügeln zum Einsparen von Spannstellen im Beton
  • Vouten-Trägern beim Schalen von Vouten
  • Höhenverstellspindeln zum Ausrichten der Schalung

Gurtungen für sicheres Betonieren und Zubehöraufnahme

Die Gurtung auf der Rückseite der Stahl-Trapezträger bündelt die Frischbetondruckkräfte aus den Trägern und leitet diese in die Spannstelle des TTR-Außensegments 125,5 x 150 cm ein.

Zusätzlich dient die Gurtung als Anhängung für Richtstreben beim Ausrichten der Schalung und als Aufnahme der Laufkonsolen zum Einrichten von sicheren Arbeitsplätzen an und auf der Schalung.

Ebenso sind in den Gurtungen Verstellschrauben zum Einstellen der Radien vorhanden.

Exaktes und maßgenaues Runden

Das Einstellen von unterschiedlichen Radien bzw. das Runden der Segmente erfolgt waagrecht auf Lehren, die auf Böcken aufgespannt sind. Über das Drehen an Spannschlössern zwischen den Trapezträgern oder den Trapezträgern und Segmentverbindungswinkeln, sowie über Verstellschrauben in den Gurtungen lässt sich jeder Durchmesser im genannten Verstellbereich exakt einstellen und bei Bedarf wieder wechseln. Nach dem Anziehen von Kontermuttern zur Sicherung der Einstellungen ist der Rundungsvorgang abgeschlossen.

Spannstellen sparen leicht gemacht

Das TTR-Außensegment 125,5 x 150 cm bietet als aufgestocktes Segment jederzeit die Möglichkeit, die im Beton befindlichen Spannstellen einzusparen, indem die Schalung mit dem Überspannbügel überspannt wird – das spart Zeit und Kosten.


Weitere Systemvorteile entnehmen Sie bitte der Technischen Information.



Segmentbreite (Innendurchmesser 2 bis 5 m): 125,5 cm
Segmenthöhe: 150 cm
Bauhöhe der Schalung: 40 cm (gerader Zustand)
Gewicht: 156,0 kg
Schalhaut:  18 mm finnisches Birkensperrholz
Zulässiger Frischbetondruck: 60 kN/m² nach DIN 18218 
Ebenheitstoleranzen: Tab.3, Zeile 7, DIN 18202
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.