0 0

Scharnierecke 9,5 x 9,5 x 100 cm ohne Spannstellenöffnung

Die Raster-Scharnierecke 9,5 x 9,5 x 100 cm ist ein Schalungselement der Universalschalung Raster/GE aus dem Hause PASCHAL.

Mit der Abmessung 9,5 x 9,5 x 100 cm bildet die Scharnierecke zusammen mit den Innen- und Außenecken die Eckelemente der Schalhöhe 1,00 m. Die Raster-Scharnierecke besteht aus zwei Winkelprofilen.

  • Bestehend aus einer langlebigen Stahlkonstruktion
  • Voll kompatibel mit allen anderen Raster-Elementen
  • Schnelles Spannen mit Verbindungsbolzen
  • Mit oder ohne Spannstellenöffnung erhältlich
  • Schalen jeder beliebigen Wandstärke durch Kunststoffausgleiche
  • Kurze Schenkellänge für die Verwendung von Passelementen

Anwendungsinformation

Die Raster-Scharnierecke 9,5 x 9,5 x 100 cm ermöglicht es, schiefwinklige Ecken im System zu schalen.

Da die Seitenteile der Scharnierecke keine Spannstab-Sickungen besitzen, ist an den Seiten der Scharnierecke ein Passelement, Ausgleichselement oder PE-Ausgleich anzubringen und am nächsten Stoß zu spannen.

Die Besonderheit ist, dass die Raster-Scharnierecke für innen und außen benutzt werden kann. Die Scharnierecke hat die Schenkellänge von 9,5 cm. Da die Außenschalung jedoch länger als die Innenschalung ist, müssen diese Differenzen durch unterschiedliche Passelemente ausgeglichen werden. Ist dies nicht möglich, können auf einer Seite zusätzliche PE-Ausgleiche verwendet werden. Beträgt die Wandstärke 25 cm und der eingeschlossene Winkel 120°, kann für außen ein Passelement mit 35 cm Breite gewählt werden und für innen ein Passelement von 20 cm Breite, da die Differenz 15 cm beträgt.

Neben der Scharnierecke ohne Spannstellenöffnung ist auch eine Variante mit Spannstellenöffnung erhältlich.

Spannen von Scharnierecken

Bei der Scharnierecke ohne Spannstellenöffnung sind die Passelemente mit der Quertraverse 85 cm zu übergurten. Dabei darf maximal ein 40 cm breites Passelement verwendet werden. Sind größere Passelemente erforderlich, so ist eine stärkere Gurtung notwendig. Zusätzlich wird die Scharnierecke mit Verbindungsbolzen am Raster-Element gespannt.

Bei der Scharnierecke mit Spannstellenöffnung sind die Gurtungen an den Spannstellen der Scharnierecke anzuordnen. Die Gurtung liegt auf den Seitenteilen der Passelemente auf. Für Innenwinkel kleiner 138 ° kann auf der Innenseite eine Kugelgelenkplatte anstelle von Quertraverse und  Flügelmutter eingesetzt werden. Ist der Innenwinkel  kleiner als 115°, so liegt die Gurtung auf der Außenseite nicht auf den Seitenteilen der Passelemente auf. Dann ist die Scharnierecke mit Holz bauseits zu unterfüttern.
Es dürfen nur Passelemente bis zu einer maximalen Breite von 50 cm verwendet werden. Sind größere Abmessungen erforderlich, so sind Gurtungen über die Spannstellen der Passelemente zu legen und diese miteinander zu verbinden. Je Scharnierecke sind stets zwei Spannstellen vorzusehen.


Weitere Systemvorteile entnehmen Sie bitte den Technischen Informationen.



Schenkellänge: 9,5 cm
Abmessung: 9,5 x 9,5 x 100 cm
Gewicht: 14,2 kg
Sonstiges: Ohne Spannstellenöffnung
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.