0 0

TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm

Das TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm ist ein Schalungssegment der TTS Trapezträger-Rundschalung mit Stahlschalhaut und Klammerverbindung.

Mit der Abmessung 57,5 x 300 cm ist das Innensegment als Passelement der Schalhöhe 300 cm bei runden Betonwänden weltweit im Einsatz. Auf der 5 mm starken und durchgängigen Stahlschalhaut ist ein multifunktionaler Stahl-Trapezträger verbaut, der dem Segment die notwendige Steifigkeit verleiht. Über integrierte Spannschlösser wird das Segment in Form gebracht. Zur Verbindung untereinander sind seitlich klammerbare Segmentverbindungsrohre montiert.

  • Klammerbare Segmentverbindungsrohre für stufenlosen Höhenausgleich
  • 5 mm durchgängige Stahl-Schalhaut für hervorragende Sichtbetonergebnisse
  • Frischbetondruckaufnahme von 80 kN/m² nach DIN 18218
  • Spannstellen werden auf ein Minimum reduziert
  • Extrem großer Verstellbereich von Radius 250 cm bis gerade in einem System
  • Sichere, dichte, runde und schnelle Verbindung mit der GE/TTS-Klammer mit Spannteil
  • Längenausgleiche klammerbar mit der GE/TTS-Klammer verstellbar 0-5cm
  • Hebelkante an den Trägern für ein erleichtertes Ein- und Ausschalen
  • Exakt rund und maßgenau
  • Integrierte Krananhängung an jedem Segment

Anwendungsinformation

Das TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm der Trapezträger-Rundschalung mit Stahlschalhaut und Klammerverbindung wird zum Schalen von runden Wänden mit einem Durchmesser von mehr als 5,00 m als Innenschalung eingesetzt. Über die Stahl-Trapezträger bis in die klammerbaren Segmentverbindungsrohren am Rand lässt sich jeder Durchmesser über die volle Segmentbreite exakt einstellen, was ein perfektes Betonbild ergibt. Dazu trägt auch das dichte und kraftschlüssige Segmentverbindungsrohr am Stoß mit den beiden TTS-Klammern bei. Es lassen sich auch Nichtkreisbögen wie Ellipsen oder Spiralen einstellen, ebenso konische Wände. Systemmäßig werden auch Kunststoffausgleiche geliefert, um die Schalung für unterschiedlichste Radien und Wandstärken passend zu machen.

Der Trapezträger

Der eine auf der Stahlschalhaut verbaute Trapezträger des TTS-Innensegments 57,5 x 300 cm ist ein Multifunktionsprofil. Der Träger steift das komplette Segment aus und leitet die auftretenden Frischbetondruckkräfte in die Spannstellen weiter.

Des Weiteren dienen die Trapezträger zur Montage von:

  • Aufstockschienen bei aufgestockten Schalungen
  • Überspannbügeln zum Einsparen von Spannstellen im Beton
  • Höhenverstellspindeln zum Ausrichten der Schalung

Sicheres Betonieren und Zubehöraufnahme

Bei dem TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm wird die Richtstrebe direkt am Trapezträger angebracht. Hierfür stehen die Richtstrebenanhängung Trapezträger oder die Spannschlosskupplung 2-Loch zur Verfügung. An der Spannschlosskupplung 2-Loch kann gleichzeitig noch die Laufkonsole montiert werden. 

Exaktes und maßgenaues Runden

Das Einstellen von unterschiedlichen Radien bzw. das Runden der Segmente erfolgt waagrecht auf Lehren, die auf Böcken aufgespannt sind. Über das Drehen an den Diagonalspannschlössern M16 wird der richtige Radius beim TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm eingestellt und bei Bedarf wieder gewechselt.

Spannstellen sparen leicht gemacht

Das TTS-Innensegment 57,5 x 300 cm bietet jederzeit die Möglichkeit, die obere im Beton befindliche Spannstelle einzusparen, indem die Schalung mit dem Überspannbügel überspannt wird. Somit reduziert sich die Anzahl der oft aufwendig zu verschließenden Ankerlöcher im Beton um 50% und mit der TTS-Klammer können die Segmente noch schneller untereinander verbunden werden – das spart Zeit und Kosten.

Umfassende Arbeitssicherheit

Die multifunktionale Arbeitsplattform Multip gewährleistet sichere Arbeitsplätze sowie ein sicheres Auf- und Absteigen zu den Arbeitsebenen.


Weitere Systemvorteile entnehmen Sie bitte der Technischen Information.

Segmentbreite (Innendurchmesser 5 m bis ∞): 57,5 cm
Segmenthöhe: 300 cm
Bauhöhe der Schalung: 40 cm (gerader Zustand)
Gewicht: 214,0 kg
Schalhaut:  Stahlschalhaut
Zulässiger Frischbetondruck: 80 kN/m² nach DIN 18218 
Ebenheitstoleranzen: Tab.3, Zeile 7, DIN 18202
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.